JUVE-Awards: Raue als „Kanzlei des Jahres für Regulierte Industrien“ nominiert

Raue ist vom JUVE-Verlag in der Kategorie „Regulierte Industrien“ für den Award „Kanzlei des Jahres“ nominiert worden.

Der JUVE-Verlag zeichnet jedes Jahr die Kanzleien und Rechtsabteilungen für ihre Leistungen als „Kanzlei des Jahres“ bzw. „Inhouse- Team des Jahres“ aus, die sich in verschiedenen Kategorien im zurückliegenden Jahr besonders dynamisch entwickelt haben. Grundlage ist dabei die umfangreiche Recherche des Verlags für das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien. Die Preisverleihung findet in diesem Jahr im Rahmen einer virtuellen Gala am 29. Oktober 2020 auf juve-tv.de statt.

Bei Raue beraten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit umfassender Expertise in den Bereichen Gesundheit, Verkehr, Energie und Telekomunikation. „Die Nominierung als Kanzlei des Jahres für Regulierte Industrien freut uns sehr und macht uns stolz“, kommentieren Dr. Bernd Beckmann (Partner, Energie) und Dr. Katharina Wodarz (Partnerin, Gesundheit). „Sie spiegelt unsere besonderen Stärken in staatlich regulierten Sektoren wider, in denen wir unsere Mandanten seit langem intensiv beraten.“

Weitere Informationen zur Arbeit von Raue im Bereich Regulierte Industrien finden Sie hier.

Hintergrund JUVE Awards:

Auszeichnungen in 18 Kategorien – 15 für Kanzleien und 3 für Rechtsabteilungen in Unternehmen – das ist der Kern der jährlichen JUVE Awards. In jeder Kategorie werden fünf Nominierungen ausgesprochen. Die Sieger, ebenso wie die Begründungen für die Nominierungen, werden erst bei der Verleihung der Preise bekannt gegeben. Neben fachlicher Exzellenz achtet die Redaktion insbesondere auf Empfehlungen, die sich auf strategische Ausrichtung, Serviceorientierung und Zukunftspotenzial der Akteure beziehen.

(26. August 2020)