Ausbau im Kartellrecht: Dr. Michael Bergmann kommt als Partner zu Raue LLP

Dr. Michael Bergmann ist zum 1. September als Equity Partner in die Sozietät Raue LLP eingetreten. Dr. Bergmann kommt von der Kanzlei Noerr LLP, wo er als Partner im Kartellrecht und Telekommunikationsrecht tätig war. Er wird bei Raue LLP die Bereiche Kartellrecht und regulierte Industrien verstärken.

Dr. Michael Bergmann verfügt über umfassende Erfahrung in der Beratung und Vertretung nationaler und internationaler Unternehmen und öffentlicher Körperschaften in allen Bereichen des deutschen und europäischen Kartellrechts, u.a. bei der Fusionskontrolle, in Bußgeld- und Missbrauchsverfahren, in Compliance-Fragen sowie im Kartellschadensrecht. Bei Noerr hat er federführend die Deutsche Telekom im Fusionskontrollverfahren bezüglich des Erwerbs von GTS Central Europe vertreten und gehörte u.a. auch dem Team an, das die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH bei der Überprüfung der Vergabe der Medienrechte an den Spielen der Fußball-Bundesliga durch das Bundeskartellamt beraten hat. Einen internationalen Holzwerkstoffhersteller, den er zunächst im Bußgeldverfahren vertreten hatte, vertritt er heute in mehreren Kartellschadensersatzprozessen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im regulatorischen Telekommunikationsrecht. Von Handelsblatt/Best Lawyers in Germany 2019 wird Dr. Bergmann zu den führenden Beratern für Telekommunikationsrecht in Deutschland gezählt.

Prof. Dr. Jan Hegemann, Geschäftsführender Partner von Raue, sagt zum Eintritt von Dr. Bergmann: „Wir freuen uns sehr, dass Michael Bergmann insbesondere in dem für uns strategisch wichtigen Gebiet des Kartellrechts unsere Partnerschaft verstärkt. Sein Eintritt ist fachlich wie menschlich eine große Bereicherung für unsere Kanzlei.“

„Raue bietet für meine wettbewerbsrechtliche Beratung ein ideales Umfeld“, sagt Michael Bergmann. „Besonders die sehr profilierten Praxen in den Bereichen Energie, Gesundheit, Medien und Telekommunikation passen hervorragend zu meinen Schwerpunkten. Darüber hinaus hat die Kanzlei ein vorzügliches und erfahrenes Prozessteam, mit dem ich meine Tätigkeit im Kartellschadensrecht weiter ausbauen kann.“

Christian von Hammerstein und Dr. Bernd Beckmann, beide Partner in der Regulierungspraxis von Raue, teilen diese Einschätzung: „Das Kartellrecht gewinnt für unsere Arbeit immer größere Bedeutung – gerade auch jenseits unserer Schwerpunktindustrien. Michael Bergmann ist deshalb mit seiner breiten Erfahrung im ganzen Spektrum des Kartellrechts eine perfekte Ergänzung für unser Team. Im Übrigen kennen wir ihn seit seiner Referendarzeit und wissen, dass er zu uns passt – für uns ein zentraler Erfolgsfaktor.“

Dr. Michael Bergmann hat Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und der Humboldt- Universität zu Berlin studiert. Vor seinem Eintritt bei Noerr arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der Kommunalen Wirtschaft e.V. (EWeRK) in Berlin. Dr. Bergmann publiziert und referiert regelmäßig zu Fragestellungen des Kartell- und Kartellschadensersatzrechts sowie zu regulatorischen Aspekten des Telekommunikationsrechts.

(3. September 2018)