Raue LLP berät De Gruyter beim Erwerb des Deutschen Kunstverlags

Raue LLP hat den Wissenschaftsverlag De Gruyter beim Erwerb der Deutschen Kunstverlag GmbH beraten.

De Gruyter übernimmt zum 1. Januar 2018 die Deutsche Kunstverlag GmbH, Berlin (DKV). Die renommierte Marke lebt als Imprint bei De Gruyter weiter. Das DKV-Programm umfasst alle Bereiche der Kunst, Architektur, Fotografie, Denkmalpflege, Archäologie, des Designs und Kunsthandwerks und ergänzt und stärkt die Bereiche Kunst, Architektur, Landschaftsgestaltung und Design im Programm von De Gruyter und seinen Imprints.

Des Weiteren publiziert DKV Ausstellungskataloge, Dissertationen, Jahrbücher, Kunst- und Museumsführer sowie Monographien. Das Gesamtprogramm von DKV umfasst rund 800 lieferbare Buchtitel in den Publikationssprachen Deutsch und Englisch und auch drei Fachzeitschriften in den Bereichen Architektur, Denkmalpflege und Kunstgeschichte. De Gruyter wird in die weitere Digitalisierung des Programms investieren und die Beziehungen zu internationalen Institutionen ausbauen. Raue LLP hat den Wissenschaftsverlag De Gruyter beim Erwerb der Deutschen Kunstverlag GmbH beraten.

(1. Dezember 2017)