Raue LLP berät BigRep beim Einstieg von Klöckner & Co.

Der Stahlkonzern Klöckner & Co. hat sich über seine Venture-Capital-Tochter kloeckner.v an dem Berliner Technologie-Startup BigRep beteiligt. Das Unternehmen entwickelt und produziert 3D-Drucker für den professionellen und industriellen Einsatz. Raue LLP hat BigRep bei der Beteiligung beraten.

Klöckner & Co ist mit der Investition in BigRep in den Zukunftsmarkt der sogenannten additiven Fertigung eingestiegen. Neben der finanziellen Beteiligung ist geplant, dass Klöckner & Co zukünftig industrielle 3D-Drucker von BigRep in Standorten in Europa und den USA einsetzt.

BigRep ist Entwickler und Hersteller des größten serienmäßig verfügbaren 3D-Druckers der Welt, sowie Berater für Anlagenlösungen der additiven Fertigung. 2014 von René Gurka (CEO) und Dr. Stephan Beyer (CFO) gegründet ist das Technologie-Startup heute mit mehr als 60 Mitarbeitern am Hauptsitz in Berlin-Kreuzberg und in den Büros in New York und Singapur tätig.

Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk von rund 190 Standorten in 13 Ländern bedient der Konzern rund 130.000 Kunden.

(27. April 2017)